Rencontre du 18 fevrier 2017 Flim "Du sang dans nos portables", un film de Frank Piasecki Poulsen

Monatstreffen Februar 2017 mit dem Flim "Blutige Handys" vom Frank Piasecki Poulsen

Monatstreffen Oktober 2016 Rencontre du mois d´ octobre

Der Verein Bongansani e.V. fördert das soziale Zusammenleben von Deutschen und Afrikanern sowie deren Austausch und Begegnung in den Bereichen Kultur und Wissenschaft und auch im Alltagsleben.

Der Verein ist gemeinnützig und verfolgt mit seiner Tätigkeit humanitäre Ziele. Er wurde in Bochum am 16.01.2010 von Bürgern und Bürgerinnen aus der Demokratischen Republik Kongo, die in  NRW leben, gegründet.

Der Verein informiert u.a. über

•Angebote der Bundes Republik Deutschland (z.B. Seminare) die sich besonders an Afrikaner und Afrikanerinnen richten und Hilfe zur Auseinandersetzung mit ihrer Situation als Einwanderer geben sowie deren Selbstbewusstsein und Eigeninitiative stärken;

•spezielle Unterstützung für afrikanische Frauen und Kinder zur Integration in die deutsche Gesellschaft;

•Bildungsförderung für Kinder, wie z.B. Angebote für schulische Nachhilfe.

 

 Weiterer Schwerpunkte sind •die Pflege von Kontakten mit anderen kongolesischen Vereinen und Organisationen in Deutschland,

•die Vernetzung und Zusammenarbeit mit anderen humanitäre und entwicklungspolitisch ausgerichteten Vereinen in Deutschland,

•die Förderung humanitärer Projekte und solche der Entwicklungszusammenarbeit mit afrikanischen Basis-Initiativen und Nichtregierungsorganisationen.

 

 Die Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung. Auf Beschluss der Mitgliederversammlung können weitere organisatorische Einrichtungen, insbesondere Ausschüsse mit besonderen Aufgaben, geschaffen werden.